Brigitte Lösch

Liebe Leserinnen und Leser,

Brigitte Lösch

vor den Pfingsterferien will ich Euch und Ihnen noch eine kleine Lektüre für die hoffentlich erholsamen Tage liefern. 

Im Mai ist jedes Jahr Europatag und es finden viele gute Initiativen zu Europa - wie die Besuche der MdL in Schulen - statt. Die EU hat Zukunft, ist das größte und wichtigste Friedensprojekt aller Zeiten und die Grundlage dafür, dass Deutschland Exportweltmeister ist. Aber die EU gibt natürlich auch Fragen und Aufgaben auf. Alles das haben wir u.a. auf unserem Landesparteitag in Leinfelden vergangenes Wochenende diskutiert und gehen mit offenem Herzen für Europa in den Europawahlkampf. Das Thema Wahlrechtsreform hat dort ebenfalls noch eine Rolle gespielt. Dazu haben wir einen Beschluss gefasst, der u.a. die Einsetzung eines Bürger*innen-Forums vorsieht, das sich damit beschäftigt. Der Beschluss ist hier online

Daneben machen wir im Landtag natürlich weiterhin unsere politischen Hausaufgaben und haben wieder viele gute Initiativen, Programme und Gesetze durchgesetzt. Ein gutes Informationsangebot zur Arbeit meiner Kolleg*innen und meiner bietet unsere neu aufgestellte, schöne Fraktions-Homepage.   

Aber nun wünsche ich erstmal viel Spaß beim Lesen meines neuesten Newsletters!

Eure

Brigitte Lösch

Foto: Simone Heinz / pixelio.deFoto: Simone Heinz /pixelio.de


Foto: pixelio.de / Petra Bork
Foto: Besuch von Suchthilfe-einrichtungen in Stuttgart; Büro Lösch

Foto: Helen Souza/pixelio.de
Foto: Helen Souza /pixelio.de


Foto: Büro LöschFoto: Büro Lösch

1. Soziales und Vielfalt

Bedarfsanalyse zu Frauen- und Kinderschutzhäusern
Erstmals hat das Land flächendeckend den Bedarf von Frauen- und Kinderschutzhäusern im Land im Rahmen des "Landesaktionplans gegen Gewalt an Frauen" evaluiert. Dabei wurden noch einige "weiße Flecken" festgestellt. Das Ministerium ruft nun insbesondere auch die Kommunen, die hierfür in der Verantwortung stehen, auf, sich um adäquate Versorgung zu bemühen. Mehr Infos hier.

Erster Drogenkonsumraum in Karlsruhe
Die Erfahrung in vielen deutschen Großstädten zeigt, dass geschützte und mit sterilem Besteck ausgestattete Drogenkonsumräume die Zahl an Todesfällen und schwere Erkrankungen von Drogenabhängigen stark reduzieren. Zudem bieten kontrollierte Räume mit Personal auch die Möglichkeit auf Hilfeleistungen oder Entzugsmöglichkeiten hinzuweisen. In Karlsruhe wird es nun erstmal eine solche Einrichtung im Südwesten geben. Mehr dazu gibts hier.

Runder Tisch und Bericht zur Verbesserung der Situation der Geburtshilfe in BW
Es mangelt an Geburtshelfer*innen im Ländle, das geht nicht zuletzt aus einem Bericht hervor, den das Heidelberger Institut für Public Health dem letzten Runden Tisch Geburtshilfe im Sozialministerium vorgelegt hat. Dieser dient nun dazu mit neuen Impulsen und Ideen das Defizit anzugehen, dazu zählt bspw. die Kapazität von Ausbildungsplätzen, die in der nächsten Zeit sukzessive aufgestockt wird. Für mehr Infos hier entlang.

Programm Gemeinsam in Vielfalt III
73 Projekte von Kommunen, Landkreisen, Vereinen und Initiativen, die ehrenamtliche Arbeit in der Flüchtlingshilfe voranbringen, wurden ausgezeichnet. Damit honorieren wir das Ehrenamt sowie gute Initiativen zur Integration und Stärkung gesellschaftlichen Zusammenhalts. Schön, dass auch Projekte aus Stuttgart und meinem Wahlkreis dabei sind. Mehr dazu gibt's hier.

Foto: Kultusministerium BW
Bild: Kultus-ministerium BW





Foto: Brigitte LöschFoto: Büro Brigitte Lösch


Foto: Fraktion Grüne BWFoto: Fraktion Grüne BW

2. Bildung

Digitale Kompetenz der Lehrkräfte verbessern
Von der Tafel zum Tablet: Auch die Lehre in der Schule wird sich ganz massiv durch die Digitalisierung verändern. Das heißt aber für die Ausbildung der Lehrkräfte von morgen, dass sie umfassend neue Kompetenzen in Umgang und Einsatz mit digitalen Medien lernen und begreifen müssen. Aus genau diesem Grunde schreibt das MWK nun im Rahmen der Digitalisierungsstrategie des Landes ein neues Förderprogramm aus. Hier gibt es mehr dazu.

Qualitätskonzept für das Bildungswesen vorgestellt
Ende April hat die Landesregierung das neue Konzept zur Qualitätssicherung im Bildungsbereich vorgestellt. Dieses sieht u.a. die Gründung zwei neuer Einrichtungen vor, dem "Institut für Bildungsanalysen" für professionelles Bildungsmonitoring und Datenanylse der Schulentwicklung sowie das "Zentrum für Schulqualität und Lehrerbildung" zur Bündelung von Beratung, Unterstützung und Fortbildung von Lehrkräften. Mehr Infos zu den Maßnahmen auf den Seiten des Kultusministeriums hier.

Rückblick auf Fachtag zur Frühkindlichen Bildung
Im März hat die grüne Landtagsfraktion mit mir zusammen eine wundervolle Fachtagung unter dem Motto "Auf den Anfang kommt es an" zur frühkindlichen Bildung veranstaltet. Mit Experten aus Wissenschaft und Praxis haben wir uns über Erkenntnisse und Erfahrungen aus der frühkindlichen Bildung ausgetauscht. Einen kleinen Rückblick zum Fachtag gibt es auf der Fraktionshomepage hier.

Foto: Wadersmann / pixelio.deFoto: Wanders-mann/pixelio.de





Foto: Büro LöschFoto: Büro Lösch

3. Wissenschaft, Forschung und Kunst

Europa-Campus soll zur Europa-Universität werden
In seiner visionären Rede an der Sorbonne hat der französische Präsident Macron die mittelfristige Gründung von etwa 20 "europäischen Universitäten" vorgeschlagen. Im Ländle verfolgen wir diesen Gedanken schon länger und bauen den Universitätsverbund EUCOR aus den Universitäten Basel, Straßburg, Freiburg, dem Karlsruher Institut für Technologie und der Universität Oberelsass zu einer europäischen Universität aus. Mehr dazu gibt es  hier.

Sonderprogramm "Gesellschaftlicher Zusammenhalt" durch Kunst & Kultur
Ein guter Weg um Verständigung zwischen verschiedensten Bevölkerungsgruppen zu schaffen ist sicherlich die Verbindung über Kunst und Kultur. Aus diesem Grund fördert das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst mit einem Sonderprogramm all solche Initiativen, die den gesellschaftlichen Zusammenhalt fördern und voranbringen. Bewerbungen sind seit Mitte April möglich. Mehr Infos hier.

Foto: Uschi Dreiucker/pixelio.deFoto: Uschi Dreiucker/pixelio.de





Foto: Bernd Kasper/pixelio.deFoto: Bernd Kasper/pixelio.de

4. Verkehr und Infrastruktur

  
Ausweitung der LKW-Maut auf Bundesstraßen
Ab dem 1. Juli wird die LKW-Maut nun auch auf die Bundesstraßen ausgeweitet. In Baden-Württemberg sind das alleine fast 5.000 zusätzliche Straßenkilometer, die damit hinzukommen. Der grüne Verkehrsminister Sinne Hermann begrüßt diesen Schritt ausdrücklich. Nun geht es darum, die zusätzlichen Einnahmen in eine zukunftsfähige, verkehrsträgerübergreifende Infrastruktur zu investieren. Weitere Hintergründe hier.

Hardware-Nachrüstung für Diesel-Fahrzeuge endlich angehen
Es ist nicht hinnehmbar, dass die von der Dieselaffäre betroffenen Autohersteller sich weiterhin weigern, eine volle, kostenfreie Hardware-Nachrüstung für betroffene Fahrzeuge anzubieten. Nun erwägt sogar der Bund mit einem Fonds solche Nachrüstungen zu finanzieren. Unser Verkehrsminister Winne Hermann fordert jedoch auch weiterhin konsequent, dass nicht die Steuerzahler*innen für die Tricksereien der Autohersteller zur Kasse gebeten werden, sondern die Verursacher. Schön zusammenfasst hat das der SWR hier. 

Foto: I-vista/pixelio.de
Bild: I-vista /pixelio.de

5. Was kommt? Veranstaltungen und Termine

17.05., 19 Uhr | Vorführung "MIA – ein Kurzfilm über Transsexualität, Verlustängste und Geschwisterliebe" mit anschließender Gesprächsrunde Veranstaltungsort: Kulturzentrum Merlin (Augustenstraße 72, 70172 Stuttgart)

07.06., 19 Uhr | Veranstaltung "Damit es weiter summt und brummt - Was tut die Landesregierung für Biodiversität und gegen das Artensterben?" mit Umweltstaatssekretär André Baumann und Tobias Miltenberger, proBiene
Veranstaltungsort: Kulturinsel Stuttgart (Güterstr. 4, 70732 S-Bad Cannstatt)

12.06., 19 Uhr | Lesung "Haus voller Wolken" - eine Geschichte über Demenz und Homosexualität mit Autor Jan Stressenreuter in Zusammenarbeit mit RosenResli - Kultur für Menschen mit Demenz e.V. 
Veranstaltungsort: Weissenburg e.V. Zentrum LSBTTIQ (Weißenburgstr. 28a, 70180 Stuttgart)

 
 

BRIGITTE LÖSCH

Mitglied des Landtags von Baden-Württemberg
Vorsitzende des Ausschusses für Kultus, Jugend & Sport
Konrad-Adenauer-Str. 12 | 70173 Stuttgart
0711 / 2063 - 664 / - 233
brigitte.loesch@gruene.landtag-bw.de 


Mein Wahlkreis Stuttgart VI

Grünes Wahlkreisbüro in Bad Cannstatt
Erbsenbrunnengasse 7, 70372 Stuttgart
Tel. 0711 - 55 37 64 00


 
Brigitte Lösch auf Facebook

B-suchen

Neugereut & Bad Cannstatt Stuttgart Ost Wangen Hedelfingen Untertürkheim Obertürkheim